window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-1314708-4', 'auto'); ga('require', 'GTM-M2BXSQ5'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Drehstrommotor mit Frequenzumrichter für Exzenterschneckenpumpe B70H
REQUEST PRICE

Fields with * are required
Lutz Pumpen | Deutschland
Familienbetrieb seit 1954
info@lutz-pumpen.de
+49 9342 879-0
Drehstrom
1,1 kW
900 1/min.
Drehstrommotor
Drehstrommotor
   

Drehstrommotor

mit Fuß und Frequenzumrichter für das Pumpwerk B70H

Preis anfragen

Fields with * are required
  • 0176-804
  • auf Anfrage
Beschreibung: Der Drehstrommotor ist ein leistungsstarker und laufruhiger Motor mit...more
Product information "Drehstrommotor"

Beschreibung:

Der Drehstrommotor ist ein leistungsstarker und laufruhiger Motor mit integriertem Fuß und Frequenzumrichter für hochviskose Medien. Die Kraftübertragung vom Motor zur Exzenterschnecke erfolgt über eine Torsionswelle oder eine Gelenkwelle. Je nach Einsatzfall stehen Ihnen verschiedene Motore mit verschiedenen Leistungen zur Verfügung, die Sie jederzeit mit dem Exzenterschneckenpumpwerk kombinieren können.

  • auf Anfrage auch in Sonderspannungen, Frequenzen, Schutzarten sowie Ex-Schutzklassen erhältlich
  • mit Fuß und Frequenzumrichter zur stufenlosen Drehzahlanpassung

Eigenschaften & Vorteile

  • Laufruhig und leise
  • Wartungsfreundlich
  • Schutzart IP 55
  • Bauform B34
  • Energieeffizienzklasse IE 3 gemäß EU-Verordnungen 640/2009 und 04/2014
Technische Produktdaten
▼ MOTORDATEN ▼
Type of drive: Three phase
Voltage (V): 400
Capacity (kW): 1,1
Frequency (Hz): 50
Protection type: IP55
Speed (1/min): 900
▼ EIGENSCHAFTEN ▼
Version: Frequenzumrichter

* Die max. Fördermenge ist ein ermittelter Wert mittels Prüfstand und gemessen mit Wasser bei einer Mediumstemperatur von ca. 20° C. Die Messung erfolgt am Druckstutzen der Pumpe, ohne Schlauch, Zapfpistole oder Durchflussmesser. Die im Einsatz erzielbare Fördermenge ist niedriger und hängt von der individuellen Anwendung, den Medieneigenschaften sowie der Konfiguration der Pumpe ab. Die max. Förderhöhe ist ebenso abhängig von Pumpenausführung, Motor und Medium. Die Viskositätswerte werden mit Öl ermittelt.

** Prüfaufbau: Medium Wasser / Diesel, Durchfluss in Vorzugsrichtung, Beruhigungsstrecke 0,2 m vor und nach dem Durchflusszähler

Here yoll find all files for this article. more
Titel Description File name File size Date Languages Action
Service & Support