window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-1314708-4', 'auto'); ga('require', 'GTM-M2BXSQ5'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Lutz Pumpen | Tri-Clamp Anschlüsse für B70V - 120.1
REQUEST PRICE

Fields with * are required
Lutz Pumpen | Deutschland
Familienbetrieb seit 1954
info@lutz-pumpen.de
+49 9342 879-0
Tri-Clamp Connections

Tri-Clamp Connections

suitable for Eccentric screw pump B70V - 120.1

Connection type:

Preis anfragen

Fields with * are required
  • 0172-788
  • upon request
Description: The Tri-Clamp reducer is suitable for connection to the eccentric screw pump...more
Product information "Tri-Clamp Connections"

Connection: DN 50 to G 1 1/2" AG


Description:

The Tri-Clamp reducer is suitable for connection to the eccentric screw pump station B70V - 120.1

Features & Advantages

  • Connection: DN 50 to G 1 1/2" AG
  • Consisting of adapter fitting Tri-Clamp incl. EPDM seal and Tri-Clamp closing clamp
Technical data
Technical data
Accessories group: Connections

* Die max. Fördermenge ist ein ermittelter Wert mittels Prüfstand und gemessen mit Wasser bei einer Mediumstemperatur von ca. 20° C. Die Messung erfolgt am Druckstutzen der Pumpe, ohne Schlauch, Zapfpistole oder Durchflussmesser. Die im Einsatz erzielbare Fördermenge ist niedriger und hängt von der individuellen Anwendung, den Medieneigenschaften sowie der Konfiguration der Pumpe ab. Die max. Förderhöhe ist ebenso abhängig von Pumpenausführung, Motor und Medium. Die Viskositätswerte werden mit Öl ermittelt.

** Prüfaufbau: Medium Wasser / Diesel, Durchfluss in Vorzugsrichtung, Beruhigungsstrecke 0,2 m vor und nach dem Durchflusszähler

* Die max. Fördermenge ist ein ermittelter Wert mittels Prüfstand und gemessen mit Wasser bei einer Mediumstemperatur von ca. 20° C. Die Messung erfolgt am Druckstutzen der Pumpe, ohne Schlauch, Zapfpistole oder Durchflussmesser. Die im Einsatz erzielbare Fördermenge ist niedriger und hängt von der individuellen Anwendung, den Medieneigenschaften sowie der Konfiguration der Pumpe ab. Die max. Förderhöhe ist ebenso abhängig von Pumpenausführung, Motor und Medium. Die Viskositätswerte werden mit Öl ermittelt.

** Prüfaufbau: Medium Wasser / Diesel, Durchfluss in Vorzugsrichtung, Beruhigungsstrecke 0,2 m vor und nach dem Durchflusszähler

Service & Support